Talisman

Als ich jung war, lief im Kino „Die unendliche Geschichte“. Man, war das toll… was für ein Film! Die Geschichte, die Effekte, die Musik. Vor einigen Jahren hab ich mit meinem Sohn die unendliche Geschichte geschaut, vorher laut geschwärmt und unfassbar ungläubige Blicke von Junior geerntet. Ok, die Geschichte ist immer noch toll, aber da …

Weiterlesen …

Caverna

Aktuell sind aufgrund der Corona-Krise große Spielerunden erst einmal ausgesetzt. Das heißt aber nicht, das man nicht trotzdem zu zweit ein gutes Spiel auf den Tisch bringen kann. Und mit Caverna schlummert da so ein Oldie in meinem Regal, den wir jetzt wieder ausgepackt und entstaubt haben. Wer meine Seite aufmerksam verfolgt, der wird eine …

Weiterlesen …

Puerto Rico

Na toll, jetzt muss ich den ganzen Kaffee ins Meer kippen. Die Schiffe sind voll und meine Rivalen haben ihren Tabak, Zucker und sogar popeligen Mais auf den Kähnen untergebracht. Und ich guck in die Röhre, hätte ich das teure Zeug doch mal lieber rechtzeitig beim Händler verschachert. Ja, so kann es bei Puerto Rico …

Weiterlesen …

7 Wonders

Hier noch ein Gebäude bauen, da ein bisschen am Weltwunder schrauben und am Ende der Runde dem Nachbarn noch tüchtig auf die Mütze hauen – wer in „7 Wonders“ alle Möglichkeiten ausschöpft, hat am Ende vielleicht die besten Karten. Im wahrsten Sinn des Wortes. „7 Wonders“ ist ohne Frage ein Klassiker, der seit seinem Erscheinen …

Weiterlesen …

Patchwork

Knöpfe? Flicken? Nähen? Also auf der nach obenen offenen Skala von Themen, die sich nicht für ein Gesellschaftsspiel eignen, hätte ich eben jene Dinge vor einiger Zeit noch ganz vorne verortet. Ich hasse Handarbeiten jeglicher Art, da brauch ich das nicht noch als Gesellschaftsspiel. Dachte ich. Jetzt geht es thematisch in Patchwork von Uwe Rosenberg …

Weiterlesen …

Oh my goods

Eine kleine, unscheinbare Schachtel mit Karten. Hübsch aufgemacht, aber eher unspektakulär. Ein recht übersichtliches Regelheft. Und dann ein Spiel, das tüchtig Hirnschmalz verlangt. „Oh my goods“ ist trotz kleiner Packung wahrlich kein Leichtgewicht. Engine Building muss man mögen. Fluppt es, ist man wie im Rausch. Ist von Anfang an Sand im Getriebe, kann es schwer …

Weiterlesen …

Isle of Skye

Man soll ja eigentlich Spiele nicht mit anderen vergleichen. Aber bei Isle of Skye drängt sich der Vergleich zum Klassiker Carcassone nahezu auf. Ähnlich wie im Urvater der Workerplacement-Spiele bauen wir unsere Landschaft auf einzelnen Plättchen zusammen, achten auf Straßenverbindungen und buhlen um große Landflächen. Nur eben ohne Workerplacement. Dafür aber mit Rundenaufträgen, die es …

Weiterlesen …

Dominion

Jede Liebe hat ihren ganz besonderen Anfang. Mal braucht das zarte Pflänzchen länger, mal schlägt der Blitz auf den ersten Blick ein. So ähnlich erging es mir bei Dominion, auch wenn der Zufall hier gehörig sein Händchen im – im wahrsten Sinn des Wortes – Spiel hatte.

Familienurlaube eignen sich ja bestens zum Spielen. Und wenn man dann noch in einem Hotel mit mehreren anderen Familien ist, dann bliebt es nicht aus, dass man mal auf den ein oder anderen Tisch linst, was denn da so unterwegs ist. Vor gut sechs Jahren fiel mir im schönen Thüringen ein Spiel auf, das mich sofort optisch ansprach. Ein Kartenspiel offensichtlich, schöne Motive und mit dem Untertitel „Was für eine Welt“.

Weiterlesen …