Kingdom’s Candy Monsters

Monster und Süßigkeiten – das passt ungefähr so gut zusammen wie eine Slayer-CD als Musikuntermalung zum Weihnachtsfest. Denkt man zumindest. Wer es aber mal ausprobiert, wird eventuell eines Besseren belehrt – in Sachen Süßigkeiten für Monster und Slayer für Weihnachten. In „Kingdom’s Candy Monsters“ von Joe Slack und Zemilio jedenfalls machen sich in unserem Auftrag …

Weiterlesen …

Disney Villainous

„Ab mit dem Kopf“. Die Herzkönigin aus Alice im Wunderland ist in ihrem Element. Schließlich hat sich der Märzhase einfach in ihr Reich geschlichen, das kann sie nicht tolerieren. Tatsächlich erwischt es den armen Hasen und die Herzkönigin triumphiert. Nur noch wenige Karten ist sie vom Sieg entfernt, denn bei „Disney Villainous“ gewinnt das Böse. …

Weiterlesen …

Die Crew

Ich bin kein großer Fan von Koop-Spielen. Einige hab ich ausprobiert, so richtig begeistert war ich selten. Am ehesten konnte ich mich noch für „Die Zwerge“ erwärmen, aber Konkurrenz untereinander gefällt mir einfach besser. Oder wenigstens Team gegen Team. So hat es dann tatsächlich auch gedauert, bis ich mich aufraffen konnte, gemeinsam mit drei Mitspielern …

Weiterlesen …

Oh my goods

Eine kleine, unscheinbare Schachtel mit Karten. Hübsch aufgemacht, aber eher unspektakulär. Ein recht übersichtliches Regelheft. Und dann ein Spiel, das tüchtig Hirnschmalz verlangt. „Oh my goods“ ist trotz kleiner Packung wahrlich kein Leichtgewicht. Engine Building muss man mögen. Fluppt es, ist man wie im Rausch. Ist von Anfang an Sand im Getriebe, kann es schwer …

Weiterlesen …